Universität Mannheim / VWL / VWLPool / Benutzerordnung

Benutzerordnung des VWL- Pools der Universität Mannheim

  1. Geben Sie niemandem Ihr Paßwort.
  2. Wahren Sie die Privatsphäre anderer Benutzer.
  3. Kopieren oder mißbrauchen Sie nicht urheberrechtlich geschütztes Material (inklusive Software).
  4. Überlasten Sie nicht die Kommunikationsserver; mißbrauchen Sie insbesondere nicht Ihre eMail-Privilegien.
  5. Der VWL-Pool steht primär der akademischen Ausbildung zur Verfügung.
  6. Das Essen, Trinken, Benutzen von Handys und Rauchen im VWL-Pool ist verboten.
  7. Das Ausschalten von Rechnern ist strengstens verboten.
  8. Das Rekonfigurieren von Hardware und Software im VWL-Pool ist verboten.
  9. Das gleichzeitige Benutzen von mehr als einem Rechner ist untersagt - das Weitergeben der Kennung ist nicht gestattet!
  10. Lassen Sie den Rechner, bei dem Sie eingeloggt sind, nicht unbeaufsichtigt.
  11. Das Sperren von Rechnern ist verboten.
  12. Verhalten sie sich im PC-Pool ruhig.
  13. Nehmen sie ALLES was sie in den Pool hineingebracht haben wieder mit raus; lassen Sie KEINEN Müll liegen.
  14. Das Berühren (insbesondere der Bildschirmoberfläche), sowie das örtliche Verstellen der TFT Monitore ist untersagt!
  15. Den Anweisungen des Aufsichtspersonals ist Folge zu leisten.
  16. Da der VWL-Pool der Universität Mannheim Mitglied im DFN (Deutsches Forschungs Netz) ist, gilt neben dieser Benutzerordnung auch die Benutzerordnung des DFN!
    Verstöße gegen die Benutzerordnung des DFN führen zum Ausschluss von der Nutzung der über den VWL-Pool ermöglichten Leistungen des DFN, insbesondere zum Ausschluss der Internetnutzung im VWL-Pool. Ferner wird darauf hingewiesen, dass die Benutzerordnung des DFN die Identifizierung der User vorschreibt, um Mißbräuchen nachgehen zu können! Der VWL-Pool ist verpflichtet die Identifizierung zu gewährleisten und wird im Mißbrauchsfalle die erforderlichen Daten an das DFN weitergeben.
  17. Die Aufsicht ist auch nur ein Mensch. Wir bemühen uns, Ihnen ein gutes und stabiles Angebot zur Verfügung zu stellen. Bitte respektieren Sie diese Bemühungen mit einem angemessenen Tonfall.


Nichtbeachtung führt zum Ausschluß der Nutzung!

Stand November 2006